Wunder der Natur

Die Natur überrascht doch immer wieder mit einigen Wundern.

Vor allem die letzten Tage habe ich öfters ein Wunder an mir selber fest stellen dürfen: Wäre mein Kopf nicht am Hals angewachsen, hätte ich ihn wahrscheinlich einige Male verloren bzw. liegen gelassen.

Erst heute morgen wieder: Raus, gerade auf den Rad gestiegen, Musik einschalten, Musik? Tja, iPhone liegt in der Wohnung, keine Musik. Rad abschließen, hoch rennen, iPhone einpacken, Musik einschalten, runter rennen, Rad los machen, losfahren. Verlust: außer über die eigene Blödheit aufregen und zehn Minuten Zeitverlust, nichts…

Zum Glück kann ich mein Kopf nicht liegen lassen – ob ich es überhaupt merken würde?

Schreibe einen Kommentar

Please... *