Garten vs. Laufen

Mein letzter Lauf ist schon einige Tage her, um genau zu sein fast zwei Wochen.

Auch wenn ich nicht gelaufen bin, heißt es nicht, dass ich nur faul auf der Couch gelegen bin. Nein, Gartenarbeit war auf der Tagesordnung: Unkraut jäten, umgraben, frischer Humus vom Komposthaufen verteilen und Grünschnitt entsorgen.

Vor allem werden Muskeln trainiert, die beim Laufen keine großen Bedeutungen haben – und Spaß macht es außerdem auch noch.

Zurück zum heutigen Lauf: die neue Runkeeper-App (Version 2.2.0.10 – Link zu itunes) scheint einwandfrei zu funktionieren. Diesmal bin ich nicht durch den Main geschwommen und auch die GPS-Erfassung war um einiges schneller als die letzten Male.

Heute hätte ich es fast geschafft: 6.01 min/km stand zum Schluß auf meinem iPhone-Display. Doch zwischen dem 4. und 5. km musste ich ein wenig das Tempo drosseln, mein rechtes Knie meldete sich kurz. Sonst hat alles gepasst: 6 Grad warm, kaum Wind und ein toller Sonnenaufgang (wie man aus dem Bild entnehmen kann).

Weitere Details gibt es bei Runkeeper….

Schreibe einen Kommentar

Please... *