Grüne Soße

Grüne Soße auf Brot, Grüne Soße mit Ei und Kartoffeln, Grüne Soße mit Schnitze…

Mittlerweile gehört die Grüne Soße zu meinem Lieblingsessen, neben Handkäs mit Musik. Und was mir schmeckt, muss ich auch selber machen: Ab zum Markt auf der Konstabler Wache, Kräuter gekauft, wieder nach Hause, Kräuter gewaschen und schon war das Messer im Einsatz. Ein wenig Schmand, Essig, Salz und Eier hinein, und schon war meine Grüne Soße fertig.

Lecker hat die Grüne Soße zu Eiern und Kartoffeln geschmeckt. So lecker, dass ich nicht mal dazu gekommen bin ein Bild der fertigen Soße zu schießen. Nach diesem Selbstversuch werde ich auch nicht, wie das Journal Frankfurt, auf die Grüne Sauce vom Aldi zurück greifen müssen…

2 Responses

  1. genau lieber Venden,
    die echte Grüne Soße wird mit frischen Kräutern selbst zubereitet
    (Schmand und Eier sind neben den 7 Kräutern sehr wichtig!)
    gehört auch zu meinen absoluten Favoriten der hessischen Küche :-)))

Schreibe einen Kommentar

Please... *