Nicht so!

Vorab: die Eintracht steht gut da, auf Papier! Es war eine der besten Saison überhaupt und der neue Trainer hat die Mannschaft in eine neue Richtung gelenkt. Man könnte auch behaupten er hat der Mannschaft ein Ruck gegeben.

Doch dieser große Ruck scheint vor ein paar Wochen verloren gegangen zu sein! Es war kurzfristig die Rede von einem sechsten Platz, es durfte geträumt werden (es war ein tolles Gefühl) und doch war die Realtität mehr als präsent. Vor allem wenn man gegen Mannschaften, die im unteren Tabellenfeld spielten bzw. abgestiegen sind, nicht mehr als ein Unentschieden, nein, sogar Niederlagen (vor heimisch Publikum) nach Hause brachte.

Bis vor wenigen Tagen träumte ich von einen einstelligen Tabellenplatz und vor den Mainzer die Saison zu beenden. Beides wurde mir genommen. Die Mainzer, letztes Jahr noch zweite Liga, haben den Platz der Eintracht eingenommen: einstellig und vor der Eintracht.

Ich will es so formulieren: die Eintracht hat mich träumen lassen um am Ende wieder alles zu zerstören. Die Eintracht war Mittelfeld und ist Mittelfeld! Schade, es hat sich (noch) nichts geändert.

Ich bin nicht mal böse, dass die Eintracht gegen Wolfsburg verloren hat. Ich habe es sogar erwartet!

In diesem Sinne: Die neue Saison 2010/2011 steht bald wieder vor der Tür und die Eintracht lässt bestimmt wieder ein paar schöne Momente zu!

Schreibe einen Kommentar

Please... *