Venden vs. Günther 2:0

Fast hätte mich Günther, dieser (mein innerer) Schweinehund, fast dazu gebracht im Bett liegen zu bleiben und den heutigen Lauf zu streichen.

Den ersten Angriff habe ich gut pariert und ich war, wenn auch ca. 15 Minuten später als üblich, am Main.

Aber Günther wäre nicht Günther, wenn er nicht einen zweiten Versuch starten würde: „Heute mal die kleine Runde! Du bist ja nicht ganz wach und kalt ist es auch noch“, wollte mir dieser Schweinehund suggerieren.

Auch den zweiten Angriff habe ich mit Bravour gekontert und ich bin die normale Runde gelaufen, knapp sechs Kilometer.

Mehr Details zum Kampf gegen Günther gibt es bei Runkeeper.com

1 Response

Schreibe einen Kommentar

Please... *