Ich bin kein SGE-Fan mehr!

Das ist wohl die Höhe und der berühmte Tropfen, der bei mir den Faß zum überlaufen gebracht hat:

<…Nach dem erlösenden Erfolg haben sich die Frankfurter Spieler übrigens dieses Mal das Bad in der Fankurve gespart. Mit voller Absicht. „Die Mannschaft war sehr enttäuscht, wie sie nach der Niederlage gegen Freiburg behandelt wurde“, sagte Skibbe stellvertretend für sein Team. Vor einer Woche setzte es nach dem 0:1 ein ordentliches Pfeifkonzert. „Da sind außerdem harte Worte gefallen“, erzählte Skibbe. „Die Mannschaft ist zu Unrecht abgestraft worden, deshalb haben wir darauf verzichtet, die Welle zu machen.“…> (Interview aus der Frankfurter Rundschau, 26/10/2010).

Das ist wohl keine Art von Profispieler! Wenn ich eine schlechte Leistung liefere muss ich mich nicht wundern, wenn mein Kunde mich abstraft. Und so sehe ich es auch bei Eintracht: wenn sie eine schlechte Leistung liefern, müssen sie dazu stehen können und nicht die beleidigte Diva spielen.

In diesem Sinne „Viel Spaß mit einen Fan weniger“. Immerhin spare ich mir jetzt ca. 40 EUR pro Stadionbesuch…

4 Responses

  1. …ich finde es auch „Mimosenhaft“, wenn die Jungs der Eintracht gleich die beleidigte Fleischwoscht spielen, nur weil sie mal derbe Kritik vom zahlenden Kunden erhalten.
    Aber Ihnen gänzlich den Rücken zu kehren, ist doch genauso albern, oder?
    Die SGE braucht jeden Fan! Komm doch…

  2. Ich habe mir die „Show“ jetzt zig Jahre reingezogen und mittlerweile ist es mir einfach zu viel was sich die SGE-Jungs leisten…

    Vielleicht sieht es in ein paar Wochen – wenn ich wieder ein wenig Abstand zur Sache habe – wieder anders aus. Doch vorerst verschwindet alles was mit der SGE zu tun hat in den Keller!

  3. Wir mussten ja letzten Samstag früher gehen, daher habe ich das nicht mehr miterlebt. Ich gebe Dir aber recht, dass ist enttäuschend und eine Mannschaft sollte ihre Fans immer respektieren!

  4. Tja, mein Freund, jetzt kannst Du Dich ja gar nicht über die drei Punkte freuen, die die SGE heute aus Stuttgart mitgebracht hat. 😉

Schreibe einen Kommentar

Please... *