Musik

Musik: Friday Night Hero

„Die Musik wird dir bestimmt gefallen, der Leadsänger ist ein ehemaliger Arbeitskollege von mir“, berichtete mir ein Kumpel direkt am Flughafen, als ich ihn abholte, und drückte mir die CD direkt in die Hand.

Im Auto angekommen, spielte ich dann die CD ab (was ja heutzutage kein Problem mehr ist, da mehr oder weniger jeder Leihwagen ein CD-Player hat). Und ja, das Album „Tourist In Your Own Town“ (iTunes-Link) von der Gruppe „Friday Night Hero“ (Facebook-Link) gefällt mir wirklich – mein Kumpel kennt mein Musikgeschmack!

Die Jungs sind eine wirklich tolle Alternative zu den Mainstream Britrock-Groups wie Green Day oder Killers. Ein bestimmten Favorit habe ich noch nicht ausmachen können. Ein Tick mehr als die anderen Lieder gefällt mir „Hero On TV“.

Fans von Britrock sollten sich eine Hörprobe gönnen und zugreifen! Leider sind zur Zeit nur zwei Auftritte in Deutschland geplant, Berlin und Osnabrück, und beide kann ich nicht besuchen. Doch wer weiß, vielleicht bietet sich ja doch noch die Möglichkeit die Jungs live zu sehen, Brighton ist auch nicht weiter als Berlin…

The Prodigy in Frankfurt

Vor ca. einem Jahr musste ich das Konzert „Invaders Must Die“ von The Prodigy in München wegen Kartenknappheit ausfallen lassen – was ziemlich weh tat, vor allem wenn man die positive Resonanz aus der Presse durchging.

Wie das Schicksal so will, entdeckte ich gestern in einer Zeitschrift, dass The Prodigy am 28. Mai 2010 in Frankfurt (Jahrhunderthalle) einen Zwischenstopp  machen. Kaum war ich mit dem Artikel durch und schon hatte ich meine Karten bestellt!

„Invaders Must Die“ ist schon derb geil, und jetzt die Jungs auch noch LIVE in Frankfurt erleben – Musikherz, was willst Du mehr?

Ich freue mich schon wie ein kleines Kind auf das Konzert und die Oropax stehen auch schon bereit…

Musiktipp: Mixed Tape „Orange Distortion“

Seit der ersten Ausgabe bin ich ein Fan der Mixed Tapes von Mercedes Benz (Link zum Download).

Das neue Mixed Tape „Orange Distortion“ steht seit einigen Tagen (mittlerweile schon Nummer 32!) zum download bereit – und ich muss sagen: es gehört zu einer der besseren Mixed Tapes!

Zehn tolle Titeln, die nichts mit dem Mainstream gemein haben und ich deswegen noch mehr mag.

Sehr empfehlenswert!

Romain Gavras: M.I.A – Born Free

Erst auf den zweiten Blick erkennt man diesem Film/ Videoclip den rassistischen Hintergrund: alle rothaarigen Personen werden aufgegriffen und in (wortwortlich) in die Wüste geschickt, exekutiert und durch ein Minenfeld gejagt.

Das Video ist harte Kost, nichts für schwache Nerven und soll provoziert. Und die Provokation hat geklappt: die größte Suchplattform der Welt, die gerade wegen Zensur aus China raus ist, hat das Video aus dem eigenen Videoportal genommen.

Eins ist klar, die gezeigte Gewalt findet tagtäglich statt. Sei es in der USA (wie im Video) oder in Deutschland (bei den Maikrawalle). Es ist ein Teufelskreis: Auf Gewalt wird heute (leider) mit Gewalt geantwortet, wie man auch im Video sehen kann. Der Grund dafür ist auch leicht zu finden: in den letzten Jahren gibt es nur Versprechungen (egal ob aus der Politik oder der Wirtschaft), die nie bzw. kaum umgesetzt werden…

Zu leise…

Was ich überhaupt nicht mag, ist wenn man mir was vorschreibt.

OK, es gibt Situationen da muss ich es akzeptieren, sei es im Büro oder auf dem Amt, zum Beispiel. Aber mir vorschreiben, wie laut ich meine Musik über das iPhone hören darf ist ein Unding.

Um die Uhrzeit kann ich die Anlage nicht mehr aufdrehen, schon allein weil ich mein gutes Verhältnis zu den Nachbarn nicht zerstören will. So bleibt mir nichts anderes übrig als Rammstein über das iPhone zu hören und was da aus den Kopfhöreren kommt ist für meine heutige Stimmung zu leise (und an den Kopfhörer liegt es definitiv nicht).

Auch den Versuch auf mein altes iPod (3. Generation) auszuweichen war efolglos. Bis vor einigen Jahren wurde eine nette Software angeboten, die die Lautstärkenbegrenzung umging, doch da hat Apple ein Riegel vorgeschoben – meiner Gesunheits willen.

Über meine Gesundheit kann immer noch ich selber entscheiden. Ich verbiete den Rauchern oder den Fastfood-Junkies auch nicht das Rauchen und Essen! Also frage ich mich, warum man mir die laute Musik verbieten will!

„Du Hast“ (aus dem Album Sehnsucht) von Rammstein hört sich nur halb so gut an bei der Lautstärke. Fuck off… ich schmeiß die Anlage an und die Nachbarn müssen damit leben. Heute ist es nicht mein Tag und darunter müssen nun die Nachbarn leiden…

„The Prod“… ich meine „The Bloggergy“

Als großer Fan von „The Prodigy“ kann ich dieses Video nicht einfach so ignorieren.

Die Jungs der hirngerechte-gestaltung.com haben ganze Leistung erbracht und das Video „Smack My Bitch Up“ von „The Prodigy“ fast perfekt kopiert. Vor allem die Uhr am Anfang des Videos hat es mir angetan. Ein Dank geht auch an MC Winkel, wo ich das Video entdeckt habe.

Viel Spaß mit dem Video – und sollte einer wissen, wo ich die Uhr aus dem Video bekomme, bitte melden…