Gegenwind

Regenschauer

Ausgeschlafen ging es heute früh raus um zu laufen – und es war herrlich:

  • leichter Regen
  • nicht zu kalt und
  • mit einen leichten Gegenwind, der für Kühlung sorgte.

Die Kühlung war auch bitter nötig! Ich hatte die Temperatur unterschätzt und mich zu warm angezogen (Long- und T-Sbirt). Der Schweiß lief mir nur so runter und den Wind auf der Haut zu spüren war eine Erleichterung.

Mehr zum Lauf gibt es bei Runkeeper.com

Gegenwind

Morgens Richtung Frankfurt West: Gegenwind. Abends Richtung Sachsenhausen: Gegenwind.

Und dank der aktuellen Temperaturen der letzten Tage, tut der Gegenwind doppelt so weh – und wenn man dann noch zu dünne Socken trägt, tut es gleich dreifach weh. Über 30 Minuten brauchten meine Füße bis sie wieder warm waren.

Der einzige Vorteil von Offenba…, ich meine Ost-Frankfurt: Morgens Rückenwind, Abends Rückenwind – und auch bei den aktuellen Temperaturen und falschen Socken würde die Kälte halb so schlimm sein…