Muik

Fuckin…

So oft wie gestern Abend habe ich Wörter mit den Anfangsbuchstaben „Fuck“ wohl noch nie gehört!

Gestern war es endlich so weit und „The Prodigy“ sind in der Jahrhunderthalle aufgetreten.

Schon der DJ (oder war es eine DJane) hat das Publikum gut eingeheizt und als dann kurz nach 9 Uhr die Jungs auf die Bühne gekommen sind, war die Meute (und natürlich auch ich) nicht mehr zu halten! Es wurden Lieder aus allen Alben gespielt. Ohne Unterbrechung ging es von einem Lied zum nächste, von einem Album zum nächsten.

Nach knapp 60 Minuten sind die Jungs kurz von der Bühne, um dann – nach lauten Zugabe-Rufen – wieder über 30 Minuten auf der Bühne zu rocken und eine Musik-Explosion nach der nächsten zu zünden. Bei „Smack My Bitch Up“ war dann das Publik nicht mehr zu halten.

Nach knapp 90 Minuten (inkl. Zugabe) war dann alles vorbei. Geile Stimmung, geiles Publikum und komplett durchgeschwitzt machte ich mich dann auch Richtung Heimat wieder auf.

Auf alle Fälle eines der besten Konzerte, die ich in letzter Zeit besucht habe. Ich freue mich schon auf das nächste Album und Konzert (hoffentlich nicht erst wieder in fünf Jahren)…