naß

Platzregen!

Platzregen

Ich liebe Regen, und wenn es so ein toller Platzregen wie heute ist, dann liebe ich es noch mehr!

Gerade heute nach dem Essen erzählte ich einem Kollegen wie ich vor ein paar Jahren mit meinem damaligen Alfa Spider durch einen ähnlich starken Platzregen wie heute fuhr, offen und auf der Schweizer Autobahn. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich nur zwei Alternativen:
1. Anhalten und das Verdeck schließen und nass werden
2. Einfach weiterfahren und den Fahrtwind als physikalischen Schirm nutzen

Die zweite Alternative war die richtige Entscheidung! Ich beschleunigte noch ein wenig mehr, damit der Fahrtwind noch besser wirken konnte und jedes Überholmanöver war ein Lacher! Der unglaubwürdige Blick der Überholten lässt mich heute noch immer darüber schmunzeln. Jedes Gesicht zeigte die gleiche Regung – nach dem Motto: „Was ist das denn für ein Irrer! Bei dem Regen offen fahren? Der ist nicht mehr ganz dicht!“.

Auch über den heutigen Platzregen musste ich schmunzeln: Vor der Tür, geschützt unter einem Schirm genossen wir unseren Apfelwein und schauten den Leuten zu, wie sie sich versuchten vor dem Regen zu schützen. Ich musste über meine trockene Wäsche auf dem Balkon lachen, die wieder nass wurde und über mich, auf den Weg nach Hause, der ohne Schirm jede Pfütze schlürfend durchschritt. Meine Jeans ist nass, mein T-Shirt ist durch und ich bin überglücklich.

Ich liebe Regen…