Nike+ Sportwatch

Nach einem längeren Ausflug wieder hier…

Nike+ Sportwatch GPS

Die letzten Monate habe ich mich zurück gezogen und mich auf ein anderes soziales Netzwerk konzentriert, doch jetzt ist es damit aus – und ich werde mich wieder mehr um mein Blog kümmern.

Und nicht nur zu meinem Blog bin ich zurück, auch meine Läufe werden hier wieder veröffentlicht – und nicht mehr im sozialen Netzwerk. Als neuer Motivator habe ich mir die Nike+ Sportwatch GPS zugelegt.

Im Netz gibt es viel über die Uhr zu lesen, vieles negatives, leider. Aber ich bin sehr zufrieden mit diesen wunderschönen technischen Teil. Anbei meine Erfahrung der letzten Tage:

  • Aussehen: Im Gegensatz zu all den anderen GPS-Uhren ist diese sehr schlicht und schlank gehalten, dadurch kann man sie auch sehr gut im Büro anziehen.
  • Einstellungen: Die meisten Einstellungen kann man nur am Computer machen. Doch seit dem letzten Update sind einige Features auch direkt an der Uhr vorzunehmen (z. B. Wecker einrichten).
  • Funktion: Die Uhr bietet zwei Funktionen um die Laufdaten zu erfassen: GPS und Fußsensor. Das GPS-Signal wird in weniger als 30 Sekunden erfasst und der Fußsensor dient dazu bei schlechten GPS-Empfang den Lauf weiter aufzunehmen. Auch ein Quickstart ist möglich: bei schlechten GPS-Signal kann man über den Fußsensor die Laufdaten erfassen. Allerdings schaltet sich der GPS-Empfang dann nicht mehr hinzu. Ich würde mir wünschen, dass diese Funktion im nächsten Update besser gelöst wird. Auch ein Brustgurt, für den Pul,s kann man über die Uhr anschließen (nicht im Lieferumfang enthalten).
  • Daten: Nach dem Lauf schließt man die Uhr über das USB (im Armband der Uhr untergebracht) am Computer an und die Daten werden automatisch an Nike+ übertragen. Dort kann man dann auch noch Details über den Lauf eintragen, sowie die GPS-Daten auf einer Karte (Laufstrecke, Geschwindigkeit, etc.) auswerten. Es besteht auch die Möglichkeit die Läufe bei Facebook oder Twitter zu veröffentlichen; eine Funktion die Läufe auf einem Blog zu veröffentlichen habe ich noch nicht gefunden.

Ich bin sehr zufrieden mit der Uhr. Vor allem weil sie im Gegensatz zu den anderen GPS-Uhren sehr schlicht und einfach ist. Trotzdem ist der GPS-Empfang sehr gut und ziemlich genau. Wahrscheinlich ist sie für Profis zu einfach, da die Einstellungsmöglichkeit sehr gering ist (z. B. keine Meldung bei zu hohen Puls) und die Daten nur online synchronisiert werden. Aber für mich als Amateursportler, Uhrjunkie und Modefreak genau das Richtige.