Politik

Politische Krise…

Die einen versuchen auf Teufel komm raus Geld zu sparen und nicht pleite zu gehen und Deutschland hat das Problem ohne Politiker da stehen.

Erst vor wenigen Tagen ist der der hessische Ministerpräsident von seinem Amt zurück getreten und heute folgte ihm der Bundespräsident, mit sofortiger Wirkung!

Beide Politiker haben polarisiert und über beide Entscheidungen bin ich persönlich nicht glücklich:

  • Beim hessischen Ministerpräsident eher aus dem Grund, dass es keine vernünftige Alternative gab
  • Beim Bundespräsidenten hat mir seine Art und Persönlichkeit sehr gefallen – er hat nicht einfach alles hingenommen und unterschrieben, er hat sich dabei auch Gedanken gemacht

Ich bin gespannt wer als nächster Politiker die Segeln streichen wird und ob sich Deutschland aus der politischen Krise raushebeln kann…

In Alt-Sachsenhausen ist der Wurm drin

Das Thema der gestrigen Podiumsdiskussion war „In Alt-Sachsenhausen ist der Wurm drin…“ (organisiert von Journal Frankfurt), und ich bin der Meinung, dass auch in ferner Zukunft der Wurm weiterhin drin bleiben wird.

Denn die Politiker sehen kein Probleme mit Alt-Sachsenhausen und erzählen von fliegenden Volksbühnen, ohne dass das Gebäude überhaupt noch gekauft wurde.

Die Wirte beschweren sich über die besoffenen Jugendlichen in ihren Lokalen, aber machen vom Hausrecht diese Gäste auszuschließen nicht gebrauch. Eher setzen sie auch in Zukunft auf die „Ein-Euro“-Alkoholikas und verlangen noch mehr Polizei.

Die Architektin von neuen Lebensraum und Wohnung, die sich wohl nur noch die Oberschicht leisten kann, und der Investor von der Vorstellung aus Alt-Sachsenhausen eine kleine Berger Straße zu machen. Doch was ist aus der Berger Straße geworden? Die Mieten mittlerweile fast unbezahlbar und ab 1 Uhr nachts (am Wochenende) ist nur noch was auf der Oberen Berger Straße (gerade mal ca 200 Meter!) los.

Und was mich noch gewurmt hat, war dass die Diskussion nicht mal 90 Minuten gedauert hat. Zu kurz um über den Wurm in Alt-Sachsenhausen zu diskutieren.

Schöne Aussichten für Alt-Sachsenhausen, um es kurz zu machen: Vom Regen in die Traufe!