Sonnenuntergang

Sonnenuntergang…

Der Oktober ist so, wie der August hätte sein sollen: warm und sonnig.

Davon habe  ich allerdings zur Zeit nicht viel, da ich immer noch nicht 100% fit bin und außerdem auch noch unendlich viel Arbeit auf meinen Schreibtisch ‚ruht‘ (genau das richtige Wort, ruht!).

Doch dafür entschädigt der ungetrübte und freie Blick auf einen traumhaften Sonnenuntergang über die A648. Blaue Wolken, roter, wie Feuer glühender, Sonnenuntergang und die schwarze Autobahn am Boden – tolle Farben Leider hatte ich nur mein iPhone dabei:

Blauer Himmel

Heute war definitiv der, bis dato, schönste Tag des Jahres: Sonne satt, keine Wolken am blauen Himmel und, dank dem Vulkanausbruch auf Island, nicht mal ein Kondesstreifen oder Flugzeug am Himmel.

Bei deisem traumhaften Wetter haben wir auch die meiste Zeit im Garten verbracht, und dort ist mir dann auch der nächste Vorteil aufgefallen: Kein Fluglärm.

Ich frage mich, wann Frankfurt das letzte Mal in den Genuss dieser „Stille“ gekommen ist? Und wann der Frankfurter Himmel das letzte Mal so leer war (nur ein paar kleine Propellerflieger und Hubschrauber waren in der Luft)? Auf alle Fälle vor meiner Zeit in Frankfurt.

Nach der Gartenarbeit habe ich mich mit meiner Kamera aufgemacht um diesen leeren Himmel fest zu halten – und der Sonnenuntergang über unsere wunderschöne Skyline, inklusive Mondsichel, war das i-Tüpfelchen:

Sonnenuntergang Frankfurter Skyline

Wer heute die Chance verpasst hat den flugzeugfreien Himmel über Frankfurt zu fotografieren/ bewundern, hat morgen früh auf alle Fälle noch die Möglichkeit. Denn die Flugsicherung hat bis Sonntag mindestens 14 Uhr (letzte Nachricht) den Flugverkehr über Deutschland (und größe Teile Europas) lahm gelegt.