Youtube

Der private Apple Store…

Wer nicht länger Schlange stehen will oder spontan, ohne Termin, die Geniusbar aufsuchen möchte, sollte bei ThinkGeek sein eigenes Apple Store bestellen.

Nichts wurde ausgelassen: Kinderecke, Verkaufsräume, Trainingsräume, alles ist da – sogar der große Meister Steve, himselfe-Apple-Gott, Jobs ist anwesend.

Der Spaß geht bei knapp $50 los und endet bei ca. $180. Dafür ist man Herr (oder Frau) über zig iPads, MacBooks, iMacs und weitere Apple-Spielereien…

DIY: verschiedene iPhone und iPad-Halterungen für das Auto…

Ein paar Werkzeuge, hat jeder daheim, ein wenig handwerkliches Geschick, auch mit zwei linken Händen sollte es klappen, ein wenig Zeit, für was hat man das Wochenende, und den Mut dann diese Halter im Auto zu verbauen – mehr braucht man nicht.

Und wie das geht, kann man aus dem eingebetteten Video entnehmen – viel Spaß…

One Day in Barcelona…

Barcelona und Nikon, was haben sie gemeinsam? Außer Millionen von Touristen, die jährlich mit ihrer Nikon durch die Straßen laufen? Genau, ein tolles Video welches mit einer Nikon D3s aufgenommen wurde:

Und die Frau am Strand hat definitv ein guten Geschmack. Wer lässt sich schon gerne von einer Canon ablichten und auch noch den Abend, in einer der schönsten Städte der Welt, mit einen Canon-Fan verbringen?

Das neue Video, wieder aus Barcelona, diesmal bei Nacht und mit einer wunderbaren Agentin: I am an Agent.

Auch wenn die Nikon D3s ein wunderschönes Stück Technik ist, wird meine nächste Nikon eine D7000 – und ich kann es kaum noch abwarten, dass diese bei meinem Foto-Dealer um die Ecke angeboten wird (die D3s ist für meine Ansprüche zu profilastig)…

Band ohne Instrumente…

Man braucht nicht immer Instrumente um gute Musik zu machen, es reicht ein Sänger, drei weitere Leute und vier iPhones.

So bestückt spielte die Bank „Atomic Tom“ in der New Yorker U-Bahn ein Live-Gig – guter Alterntive-Rock und coole Idee.

Und da soll mich doch noch mal jemand fragen was so besonders an einem iPhone ist…

Ghostbusters are back!!!

Das Warten hat endlich ein Ende! Die Ghostbusters sind wieder unter uns und jagen Geister.

Der erste Einsatz, die Geisterjagd in der Öffentlichen Bibliothek in New York,  der vier Jungs wurde auf Video festgehalten. Ganz Erfolgreich war die Jagd nicht, denn die Geister konnten flüchten:

Also, Nummer im Telefon speichern, Geister suchen und Jäger rufen…

Amt…

Heute musste ich mal wieder den Weg zum Amt antreten, und auf den Weg dahin fiel mir dieses Video wieder ein:

Am besten finde ich den Typ im Kopierer.

Doch meine heutige Erfahrung war nicht vergleichbar mit dem Video: freundliche Menschen, die mir sofort weiterhelfen konnten, ohne sich zu verstehen oder ähnliches. Und mein Problem wurde auch gelöst…